Wählen Sie Ihre Sprache:

3. Konsortialtreffen: Projektpräsentation in Friedberg.

3. Konsortialtreffen: Projektpräsentation in Friedberg.

Konsortialtreffen in Friedberg

 

Das dritte Konsortialtreffen am 12. Oktober 2011 auf dem simTD-Testgelände in Friedberg bot den Teilnehmern die Gelegenheit, das für den Feldversuch entwickelte System zur Fahrzeug-zu-Fahrzeug- und Fahrzeug-zu-Infrastruktur-Kommunikation intensiv zu erproben.

 

Zu Beginn fasste Projektkoordinator Christian Weiß die Ergebnisse des vergangenen Projektjahres zusammen. Marc Bechler gab einen Überblick über den Ablauf der Systemintegration und nahm eine Standortbestimmung vor. Einen Ausblick auf die weitere Projektarbeit präsentierte Ingo Totzke.

 

Neben den Vorträgen hatten die Teilnehmer Gelegenheit, das System in Fahrdemonstrationen auf dem simTD-Testgelände selbst zu erleben, sich über die bisherigen Projektergebnisse anhand von Postern und Exponaten in einer Ausstellung zu informieren und mit ihren Projektkollegen intensiv zu diskutieren. Während der Fahrdemonstrationen auf der mit Infrastruktur ausgestatteten Teststrecke mit den insgesamt 21 Fahrzeugen, die mit dem Car-to-X-Kommunikationssystem ausgerüstet sind, wurden den Teilnehmern mehrere Funktionen vorgestellt.

Die Teilnehmer des Konsortialtreffens in Friedberg.

 

Die Möglichkeit der Diskussion an den einzelnen Exponaten wurde rege genutzt.

 

Gefördert und unterstützt von den Bundesministerien
für Wirtschaft und Technologie, Bildung und Forschung
sowie Verkehr, Bau und Stadtentwicklung