Wählen Sie Ihre Sprache:

2. Konsortialtreffen: Präsentation der Ergebnisse.  

2. Konsortialtreffen: Präsentation der Ergebnisse.  

2. Konsortialtreffen in Kaiserslautern. Ergebnisse des Projektjahres 2010 vorgestellt. 

Das Konsortialtreffen am 8. und 9. Dezember 2010 in Kaiserslautern bot die Gelegenheit zur Rückschau auf die Erfolge des vergangenen Projektjahres, aber auch zur Diskussion der bevorstehenden Herausforderungen: Mit Erreichen des Meilensteins 4 haben die Projektpartner eine wichtige Grundlage für die Versuchsdurchführung  gelegt. Der Fokus des Projekts verlagert sich jetzt vom Teilprojekt 2 “Systementwurf“ auf das Teilprojekt 3, „Systemintegration". Hier steht im nächsten Jahr die Freigabe des Gesamtsystems und damit der Startschuss zum Aufbau aller Feldversuchssysteme und insbesondere der kompletten Versuchsflotte an. Neben dem aktuellen Höhepunkt in der Projektarbeit, der erfolgreichen Abnahme des Meilensteins 4 und den weiteren Arbeiten an der Systemarchitektur wurden aktuelle Arbeiten aus weiteren Teilprojekten vorgestellt. Unter anderem illustrierten Beispiele aus dem Simulationslabor zur Fahrsimulation und zur Verkehrssimulation neue Details der Versuchsdurchführung.
Auf großes Interesse stieß auch das Konzept und die Software zur Verkehrslagefusion.

Symbolisch wurde die Verantwortung für die Funktionsentwicklungsteams von Marc Bechler (Teilprojekt 2) an Marc Menzel (Teilprojekt 3) übergeben.

Die Teilnehmer des Konsortialtreffens in Kaiserslautern bei Fraunhofer IESE.

Gefördert und unterstützt von den Bundesministerien
für Wirtschaft und Technologie, Bildung und Forschung
sowie Verkehr, Bau und Stadtentwicklung