Wählen Sie Ihre Sprache:

simTD-Projekt-Konzept: Die Ziele sind klar definiert.

simTD-Projekt-Konzept: Die Ziele sind klar definiert.

Die inhaltliche Konzeption des vorliegenden Projektes orientiert sich an den folgenden Hauptzielen:


  • Erhöhung der Verkehrssicherheit und Steigerung der Leistungsfähigkeit des bestehenden Verkehrsnetzes durch Einsatz der Car-to-X-Kommunikation.

  • Definition und Validierung eines Einführungsszenarios für die beschriebenen Funktionalitäten und Anwendungen.

  • Beantwortung wissenschaftlicher Fragestellungen in einem praxisorientierten Test und Versuchsfeld.

  • Zusammenführung von Car-to-X-Funktionen aus den Bereichen Verkehrseffizienz, Fahren und Sicherheit sowie ergänzende Dienste.

  • Definition, Analyse, Spezifikation und Dokumentation der zu erreichenden und zu überprüfenden Funktionalitäten und der daraus folgenden Anforderungen an das Gesamtsystem für ausgewählte Funktionen und Tests innerhalb des Teilprojektes 1.

  • Entwicklung von Test- und Validierungsmetriken und -methoden in jeder Phase der Entwicklung des Gesamtsystems, um das Ergebnis messen und bewerten zu können.

  • Konsolidierung und Harmonisierung der Anforderungen unter den Gesichtspunkten der Machbarkeit und Leistungsfähigkeit sowie deren Vereinbarung mit den Teilprojekten.

  • Verifikation der Funktionalitäten und Anforderungen im Rahmen einzelner Meilensteine.


Als erstes zentrales Ergebnis haben die Konsortialpartner in einem systematischen und methodisch abgesicherten Auswahlprozess folgende Funktionen aus den Kategorien Verkehr, Fahren und Sicherheit sowie ergänzende Dienste zur Umsetzung ausgewählt:

1

Verkehr

Funktionen

1.1

Erfassung der Verkehrslage und

ergänzender Informationen/Basisdienste


  • Infrastrukturseitige Datenerfassung

  • Fahrzeugseitige Datenerfassung

  • Ermittlung der Verkehrswetterlage

  • Ermittlung der Verkehrslage
  • Identifikation von Verkehrsereignissen

1.2

Verkehrs(fluss)-Information und Navigation


  • Straßenvorausschau

  • Baustelleninformationssystem

  • Erweiterte Navigation

1.3

Verkehrs(fluss)-Steuerung

 

  • Umleitungsmanagement

  • Lichtsignalanlagen-Netzsteuerung

  • Lokale verkehrsabhängige Lichtsignalanlagensteuerung

2

Fahren und Sicherheit

Funktionen

2.1

Lokale Gefahrenwarnung


  • Hinderniswarnung
  • Stauendewarnung
  • Straßenwetterwarnung
  • Einsatzfahrzeugwarnung

2.2

Fahrerassistenz


  • Verkehrszeichen-Assistent/-Warnung
  • Ampel-Phasen-Assistent/-Warnung
  • Längsführungsassistent
  • Kreuzungs-/Querverkehrsassistent

3

Ergänzende Dienste

Funktionen

3.1

Internetzugang und lokale Informationsdienste


  • Internetbasierte Dienstnutzung
  • Standortinformationsdienste


Ziele | PDF Ziele | PDF (490 KB) 



Gefördert und unterstützt von den Bundesministerien
für Wirtschaft und Technologie, Bildung und Forschung
sowie Verkehr, Bau und Stadtentwicklung